Coaching gegen Lampenfieber

Im Coaching entwickeln Sie mit meiner Unterstützung eine individuelle Lösungsstrategie, um nachhaltig eine spürbare Reduktion des Lampenfiebers zu erreichen.

Rede halten vor großem Publikum
Die Anspannung steigt

Lampenfieber, Rede- und Prüfungsangst begegnen

Sie haben demnächst einen Auftritt, wollen eine Rede halten oder stehen vor einer Prüfung? Und schon bei dem Gedanken bekommen Sie Herzrasen, einen trockenen Mund und weiche Knie? Oder Sie sind vorher noch ganz entspannt, haben sich gut vorbereitet und in dem Moment, wo Sie auf das Podium oder in die Prüfung gehen, haben Sie den Eindruck gleich zu versagen, nichts mehr rüberbringen zu können?

Ich kenne das aus eigener Erfahrung, stehe ich doch schon seit vielen Jahren auch als Puppen-Comedian "Jörg Jará" auf der Bühne. Ich weiß nicht nur, wie sich Lampenfieber anfühlt, ich weiß auch, wie man damit umgeht.

Lampenfieber oder Redeangst sind weit verbreitet

Die meisten Menschen erleben Nervosität und Unsicherheit, wenn sie etwas zu präsentieren haben. Das ist zunächst ganz normal, sind doch alle Augen nur auf Sie gerichtet. Und vielleicht geht es auch um viel: Nehmen die mich wieder? Werde ich die Aufnahmeprüfung bestehen?

Auftritt ohne Angst
Mit der ganzen Kompetenz auftreten

Etwas Lampenfieber ist gut, Auftrittsangst hemmt

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass positives Lampenfieber sehr hilfreich sein kann, da es Energie für Ihren erfolgreichen Auftritt, Prüfung oder Ihre Präsentation zur Verfügung stellt. Auftrittsangst dagegen schränkt die Hirnleistung ein, blockiert das Denken und führt auch dazu, dass der Körper schlechter funktioniert.

Wie kommt es zu extremem Lampenfieber?

Menschen, die unter starkem Lampenfieber leiden, haben oftmals negative Erfahrungen bei früheren Auftritten erlebt. Darüber hinaus haben sie oft einen ausgeprägten Leistungsanspruch sich selbst gegenüber und einen starken Perfektionismus. Diese Eigenschaften führen zu neurobiologischen Veränderungen im Emotionszentrum (dem sogenannten „limbischen System"). Dort wird auch die körperliche Reaktion der Auftrittsangst ausgelöst und aufrechterhalten. Und genau dort setzt auch das von mir angewandte Verfahren PEP® (Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie) an.

Hochwirksame Selbsthilfetechnik

Coaching mit PEP® ist nicht nur eine hochwirksame Therapiemethode gegen Ängste, sondern gleichzeit eine effektive Selbsthilfetechnik, die Sie immer dabei haben können. Sie werden lernen, lähmende Unsicherheit, Nervosität und Ängste deutlich zu vermindern und den Weg zu Ihrer Kraft und Energie zu finden. Präsentieren Sie sich danach von Ihrer besten Seite und lernen Sie, sich noch richtig gut dabei zu fühlen. Auf diesem Weg unterstütze ich Sie nicht nur mit PEP® sondern auch mit Methoden und Modellen der Transaktionsanalyse.

Für Ihre Fragen stehe ich gern unter Telefon 04340 405841 oder per Mail zur Verfügung.